BIO Muesli – Granola

Auf der Suche nach weitern Themen, die interessant für die Welt sein könnten, bin ich noch auf ein weiteres Rezept gestoßen, welches ich ebenfalls des Öfteren schon selbst verwendet habe.

Zutaten:

  • 500 g grobe Haferflocken
  • 100 g Hirsegrieß
  • 50 g Sesam Natur gemahlen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 200 g Haselnüsse ganz
  • 50 g Kokosflocken
  • 6 EL Honig in ¼ l heißem Wasser auflösen
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Haferpops
  • 100 g Cornflakes

Zubereitung:

In einer großen Schüssel werden die Haferflocken, der gemahlene Hirsegrieß, der gemahlene Sesam, die Sonnenblumenkerne, die ganzen Haselnüsse und die Kokosflocken gemischt.

Nun löst man den Honig in heißem Wasser auf und gießt ihn über die übrigen Zutaten in der Schüssel und vermischt alles miteinander.

Jetzt werden 2 Backbleche mit einem Backpapier ausgelegt und die Haferflockenmasse darüber gestreut.

Dann 20 Minuten die Masse bei Mittelhitze (150°C) im Backrohr backen und weitere 30 Minuten bei 100°C und leicht geöffneter Backofentüre (Kochlöffel in die Türstecken).

Während des Backens 2-3x wenden.

Die Masse muss völlig trocken sein, da sie sonst sehr schnell zu schimmeln beginnt.

Ist das Granola völlig trocken und ausgekühlt, kann es nach Belieben mit Rosinen, Haferpops und Cornflakes vermischt werden! Dieses selbstgemachte Müsli kann in jeden Urlaub auf jede Reise mitgenommen werden und hält einige Wochen.

Granola kann mit Joghurt oder Milch und kleingeschnittenen Früchten zum Frühstück gegessen werden.

Vorteil dieser Mischung ist, der viel geringere Zuckeranteil und Zugabe von Süße durch Honig.
Variationsmöglichkeiten bestehen durch Zugabe von Mandeln anstelle von Haselnüssen. Es können auch Leinsamen, Ahornsirup und andere Zutaten beigemischt werden. Das angeführte Rezept ist nur eine Idee, die beliebig ausgebaut werden kann.

Facebooktwittergoogle_plus
Facebooktwittergoogle_plus
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies. More Info | Close
%d Bloggern gefällt das: