Abbaye de Cluny

Eine neue Rose wurde in die Datenbank eingegeben:

Name Abbaye de Cluny
Synonym Meibrinpay
Art Teehybride
Herkunft Meiland, Frankreich, 1993
Abstammung Just Joey x (Lous de Funès x Sun King ’74)
Bluetengroesse 10
Duft Sehr leicht, würzig
Bluete öfter, remontiert gut
Hoehe 125
Breite 100
Winterhaerte 5
Auszeichnungen Monza GM 1993; Belfast GM 1994; Lyon GM 1994;
Beschreibung Abbaye de Cluny ist eine von Meillands Romantica-Rosen – eine Moderne Rose im nostalgischen Stil. Die Blüten sind zartapricot, zur Spitze der Kronblätter hin eher orange- bis kupferfarben, am Ansatz mehr cremefarben – eine sehr schöne Kombination. Die blüten mit attraktiver Röschenform erscheinen in der Regel einzeln, gelegentlich aber auch zu 2 – 3. Der Strauch ist recht wüchsig und bildet zahlreiche dekorative Blätter, die aussergewöhnlich gesund und resistent gegen Sternrusstau sind. Die Pflanze remontiert gut und trägt fast immer Blüten; sie wird in Frankreich etwa 1 m hoch, in warmen Gegenden erreicht sie fast das Doppelte. Sie ist nach der grossen Benediktinerabtei Cluny bei Macon benannt, die während der Französischen Revolution zum grössten Teil zerstört wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.