ConfigMgr 2012: Liste für Pakete ohne Deployment

SystemCenter Logo

Ca. ein Jahr nach der Migration der Pakete von ConfigMgr 2007 nach ConfigMgr 2012 ist es Zeit für einen Rückblick auf den Paket-Datenstand. In kurzer Zeit fand ich heraus, dass viele Paket noch ohne Deployment einfach so im System herumgeister, Speicherplatz verbrauchen und nichts nützen.

Kurzum: Zeit für einen Clean-Up ungebrauchter Pakete.

Nun braucht nicht jedes Paket ein Deployment. Pakete aus Task-Sequenzen sind solche Ausnahmen. Reports die das alles schön aussortieren sind ganz nett. Ich bevorzuge eine einfach Query um diese dann Nach belieben in Excel weiter zu verarbeiten:

select 
    PKG.PackageID,
	PKG.Name AS "Package Name",
	PKG.Manufacturer,
	PKG.Description,
	PKG.PkgSourcePath,
	PKG.SourceDate,
	PKG.LastRefreshTime,
	ADV.AdvertisementName,
	TSP.Name AS "TS-Name"
from
	v_Package AS PKG
LEFT JOIN v_Advertisement AS ADV ON PKG.PackageID = ADV.PackageID
LEFT JOIN v_TaskSequencePackage AS TSP ON PKG.PackageID = TSP.PackageID

MSI basierende Projekte aus InstallShield exe Installer extrahieren

Sehr oft ist in der professionellen Software Verteilung ein extrahieren von InstallShield Installern notwendig.

Ein Verarbeiten der gepackten Einzelkomponenten ist manchmal einfacher und oft Leistungsstärker. Auch der Funktionsumfang einer Installation kann dadurch angepasst werden. Es können einer extrahierten MSI aus einem InstallShield setup.exe eventuell einfacher Parameter mitgegeben werden.

Das Extrahieren passiert mit folgendem Befehl:

setup.exe /s /x /b"C:\temp\targetfolder" /v"/qn"

 

ConfigMgr 2012: IE11 auf Client erkennen

SystemCenter Logo

Internet Explorer kann recht einfach über Microsoft Configuration Manager identifiziert werden.

Es gibt dazu einen RegKey der Version: HKLM\Software\Microsoft\Internet Explorer
Hier wird die Version hinterlegt.

Leider wird die Version recht unschön dargestellt, kann aber weiterverwendet werden. Internet Explorer 11 beginnt mit einer Version-Nummer von 9.11.x

Nun kann auf diesen RegKey ein Configuration Item erstellt werden, das dann über eine Configuration Baseline an eine Collection verteilt werden kann.

ConfigMgr2012: Collection Query: Alle Devices mit spezifischer Datei

SystemCenter Logo

Abhängig davon welche Dateien in ConfigMgr2012 inventarisiert sind können diese natürlich auch für automatische befüllte Collections verwendet werden.

Mit folgender WQL Query können diese gesammelt werden:

select 
    SMS_R_SYSTEM.ResourceID,
    SMS_R_SYSTEM.ResourceType,
    SMS_R_SYSTEM.Name,
    SMS_R_SYSTEM.SMSUniqueIdentifier,
    SMS_R_SYSTEM.ResourceDomainORWorkgroup,
    SMS_R_SYSTEM.Client 
from 
    SMS_R_System inner 
join 
    SMS_G_System_SoftwareFile 
    on SMS_G_System_SoftwareFile.ResourceID = SMS_R_System.ResourceId 
inner join 
    SMS_G_System_OPERATING_SYSTEM 
    on SMS_G_System_OPERATING_SYSTEM.ResourceID = SMS_R_System.ResourceId 
where 
    SMS_G_System_SoftwareFile.FileName = "FileName" and SMS_G_System_OPERATING_SYSTEM.Caption not like "%Server%" 
order by 
    SMS_R_System.NetbiosName

Mit der Kondition:

SMS_G_System_OPERATING_SYSTEM.Caption not like “%Server%

können weiteres Devices mit Server-OS ausgeschlossen werden. Dies hilft bei der Isolierung der Client Devices.

ConfigMgr2012: Failed Deployment

SystemCenter Logo

Immer wieder kommt es vor. dass Deployments nicht erfolgreich laufen. Hierfür gibt es mehrere Gründe: Download fehlgeschlagen Zeitüberschreitung bei der Installation Unerwarteteter Neustart während der Installation Hash-Mismatch / Content-Mismatch etc. Zwar sollte das Deployment bei richtiger Konfiguration die fehlerhaften Installationenen noch einmal antriggern, das kann aber einige Zeit in Anspruch nehmen. Ein manuelles Abfangen dieser more

ConfigMgr 2012 – Secondary Site lässt sich nicht auf R2 aktualisieren

SystemCenter Logo

Es gibt einen dokumentierten Bug für das Release CM 2012 SP1 CU2 der offenbar das Erstellen weiterer Secondary Sites verhindert. http://blogs.technet.com/b/configmgrteam/archive/2013/07/02/known-issue-secondary-site-installation-failure-with-cumulative-update-2.aspx Derselbe Bug verhindert ebenfalls das aktualisieren auf das bereits veröffentlichte R2 Release. Abhilfe schafft zum Einen der Hotfix: http://support.microsoft.com/kb/2867422/en-us bzw. CU3 http://support.microsoft.com/kb/2882125/en-us Das Update Pack CU3 hat einen weiteren Hotfix zur Folge: http://support.microsoft.com/kb/2894539/en-us

Configuration Manager 2012: Reporting Services lässt sich nach Update nicht mehr starten

SystemCenter Logo

Nach einem Windows Update kann es schon mal vorkommen, dass sich dir Reporting Services nicht mehr starten lassen. Folgende Lösung hat bei mir tadellos funktioniert: Auf dem Rechner/Server mit dem Reporting Service, Start > Ausführen > Regedit tippen und OK klicken Zum Hive HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control navigieren Den DWORD Schlüssel ServicesPipeTimeout suchen Den Wert auf Dezimal und more