ConfigMgr: SQL Query für MAC Addresse

SystemCenter Logo

Ich hab hier mal eine kurze, ausformulierte Query gebastelt, die das Auffinden eines Rechners mittels MAC Adresse erleichtern kann.

declare @MAC nvarchar(17);
set @MAC = '98:E7:F4:F7:12:0C'

SELECT     
    v_RA_System_ResourceNames.Resource_Names0 AS [Resource name], 
    v_RA_System_MACAddresses.MAC_Addresses0 AS [MAC Address],
    v_RA_System_IPAddresses.IP_Addresses0 AS [IP Address]
FROM         
    v_RA_System_MACAddresses 
INNER JOIN v_RA_System_ResourceNames ON v_RA_System_MACAddresses.ResourceID = v_RA_System_ResourceNames.ResourceID 
INNER JOIN v_RA_System_IPAddresses ON v_RA_System_MACAddresses.ResourceID = v_RA_System_IPAddresses.ResourceID
WHERE v_RA_System_MACAddresses.MAC_Addresses0 = @MAC

Windows 7 als Mobile Hostpot nutzen

Windows 7

Mit den Board-Mitteln von Windows 7 und netsh kann recht einfach ein mobiler Hotspot eingerichtet werden.

netsh wlan set hostednetwork mode=allow ssid=MobileHotspot key=Password123

netsh wlan start hostednetwork

netsh wlan stop hostednetwork

Dann in der Systemsteuerung die zu nutzende Verbindung sharen:

 

sharedlan

 

Nach Verwenden des mobilen Hotspot auf jeden Fall wieder das Sharing deaktivieren und das Hostednetwork stoppen (netsh stop hostednetwork)!

ConfigMgr: Task Sequence locked

SystemCenter Logo

Sollte die ConfigMgr Konsole mal unerwartet beenden und zufälliger Weise noch der Task Sequence Editor noch offen gewesen sein, kann das eine Sperre der Task Sequence in der Datenbank zur Folge haben. Es gibt einen kleinen Workaround um den Lock Datensatz aus der Datenbank zu entfernen. Lasst folgende Query auf dem Server (CAS / Primary) more

ConfigMgr: SMS_DMP_DOWNLOADER – Component stopped *Resolved*

SystemCenter Logo

Eine echt glanzvolle Leistung! Danke. Microsoft löscht beim Update auf 1606 einfach Regkey. Schaut Euch hier mal um: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\SMS\SMS_DMP_CONNECTOR Erstellt 2 neue leere string-values mit dem Namen “ProxyUserName” und “ProxyUserPassword“. Startet den SMS_EXECUTIVE Dienst neu SMS_DMP_DOWNLOADER startet dann automatisch und verbindet zu Microsoft um die Paket Meta Daten herunterzuladen. Lösung hier gefunden: Service connection point more

Powershell: Metric der Ethernet Karte einstellen

Die Metrik der Ethernet Karte kann über Powershell bzw. Netsh recht einfach verändert werden. Windows verwendet hier eine automatische Metrik als Standard-Einstellung. Nicht immer ist das die beste Lösung. Über die Metrik der Netzwerk-Karte wird die Priorisierung des Datenfluss gesteuert. Ein hoher Wert gibt eine niedrige Priorität an. Werte von 1 – 50 können automatisch more

Powershell: Alle Sites von CAS extrahieren

Kurz und knackig:

Get-WmiObject -ComputerName '[Server-Name]' -Class 'SMS_SiteANDSubsites' -Namespace 'root\SMS\site_[Site-Code]' | 
    Select-Object ServerName, SiteName, SiteCode | 
    Export-Csv -Path C:\Temp\CM_Sites.csv
    
    
    

Natürlich müssen Server Namen und Site-Code geändert werden. Der Pfad für die CSV Datei kann, muss aber nicht gewählt werden.

Powershell: Active Directory Gruppe Monitoren

Wie oft ist es schon passiert, dass sich Administratoren die Frage stellen, seit wann ein Account, eine Gruppe, effektive eine Person(engruppe) die Vorzüge oder Einschränkungen hinter einer Active Directory Security Group bekommt.

Nun dafür gibt es eine einfache Lösung:

Import-Module ActiveDirectory
#Variables
#Variable for AD group to be checked
$CheckGroup = 'Group-Name die überwacht werden soll'
$Folder = 'c:\temp\'
$BasePath = $Folder + 'base.txt'
$CompPath = $Folder + 'comp.txt'
#Variable for comparison base
[IO.File]::ReadAllText("C:\temp\base.txt") -replace '\s+\r\n+', "`r`n" | Out-File "C:\temp\base.txt"
$BaseList = get-content C:\temp\base.txt
#variable for change date of AD group
$ChangeDate = (Get-ADGroup -Identity $CheckGroup -Properties *).whenChanged
#variables for email options
$SMTPServerA = "SMTP Server"
$Sender = 'Absender'
$Receipient = 'Empfänger'
#Variable for comparison output
[System.Collections.ArrayList]$output = @()

#create comparison list
(Get-ADGroupMember -Identity $CheckGroup).Name | Out-File c:\temp\comp.txt

#variable for list to compare with base
[IO.File]::ReadAllText("C:\temp\comp.txt") -replace '\s+\r\n+', "`r`n" | Out-File "C:\temp\comp.txt"
$CompList = get-content C:\temp\comp.txt

$Members = Compare-Object -ReferenceObject $BaseList -DifferenceObject $CompList -IncludeEqual

foreach ($Member in $Members)
{
    switch ($Member.SideIndicator)
	{
		'<='
		{
			if ($Member.InputObjet -ne '')
			{
				$result = $Member.InputObject + " has been removed"
				$output.add($result)
			}
		}
		'=>'
		{
			if ($Member.InputObjet -ne '')
			{
				$result = $Member.InputObject + " has been added"
				$output.add($result)
			}
		}
		'=='
		{
		}
	}
}
#Send Email if list changed
If ($output.count -gt 0)
{
	Send-MailMessage -From $Sender -to $Receipient -Subject "Change on Group-Name recognised" -SmtpServer $SMTPServerA -Body "$output</br>'Last ChangeDate: '$ChangeDate" -Priority High -BodyAsHtml
}
#remove baselist
If (Test-Path $BasePath)
{
	Remove-Item $BasePath
}
#make complist new baselist
If (Test-Path $CompPath)
{
	Rename-Item -Path $CompPath -NewName 'base.txt'
}

Dieses Skript als “Scheduled Task” kann schon Licht ins Dunkle bringen.
Klar, es wird noch nicht geklärt, wer die Änderung gemacht hat.

Das ist eine ganz andere Geschichte.

Microsoft & Google & Apple

Wie kann ich alle drei Konzerne einfach unter einen Hut bringen?

Microsoft schafft es offensichtlich doch mit allen zu kooperieren. Trotzdem schräg, wenn ich auf einer Microsoft Website ein iOS Device mit einer Google App paire 🙂

MS_Google_Apple

Für alle die diese Seite nicht kennen: Es handelt sich um das Microsoft Volume Licensing Portal. Um einen Rechner dauerhaft für die Seite als vertrauenswürdig zu koppeln kann über ein QR-Code ein Zahlencode zum Pairen erstellt werden.